Aktuelles aus der Timeout Schule

1805 SonnenaufgangSonnenaufgang | Mai 18 |

Um 3 Uhr morgens sind wir im Malbun losgelaufen - viel geschlafen hatten wir alle nicht. Der klare Sternenhimmel hat uns Hoffung auf einen schönen Sonnenaufgang gemacht. Aber bevor wir auf dem Schönberg ankamen, mussten wir ein paar Schneefelder überqueren, die sehr rutschig waren. Wir haben aber gut zusammengearbeitet und so schafften wir es, 5 Minuten vor dem Sonnenaufgang auf dem Gipfel anzukommen.
Den Sonnenaufgang haben wir nach der Anstrengung sehr genossen. Wieder im Malbun angekommen haben wir dann gemeinsam ein feines Frühstück gegessen.
Müde gingen einige von uns um 10 Uhr wieder ins Bett.

10TOSJubiläum | Mai 18 |

Dieses Jahr feiert die Timeout Schule ihr 10 jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass haben wir im Mai eine Feier gemacht.
Die ca. 70 Gäste wurden vom unseren Schülern mit Risotto, Grillwürsten und einem feinen Dessert verwöhnt. Vorbereitung und Durchführung waren viel Arbeit, aber wenn man als Team anpackt, dann schafft man bekanntlich einiges.
Vielen Dank an dieser Stellen nochmals an all diejenigen, die die Timeout Schule unterstützen.

Projektunterricht | Apr 18 |

Wenn immer möglich finden am Montag Nachmittag Projektunterricht an der Timeout Schule statt.
Darin wird auf die beson­deren Interessen und Arbeitsweisen der Jugendlichen einge­gangen. Sie sollen bei der Themenwahl und der Aus­führung ihrer Projekte mitbestimmen dürfen und vermehrt Aufgaben und Probleme selbstständig und in Eigenverantwor­tung bearbeiten können. Damit lernen sie auch Techniken des Projektmanagements.

Weiterbildung | März 18 |

Willi Kaiser vom Schulamt hat für das uns und die SchulsozialarbeterInnen von FL Weiterbildungskurse mit Frau Dr. med. Birgit Quecke, Fachfrau für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, organisiert.
Frau Quecke konnte uns viele Hintergrundinformationen zu verschiedenen Verhaltensauffälligkeiten geben. Insgesamt dauerte die Fortbildung 5 Vormittage.
Aus unserer Sicht ein wichtiger Beitrag um Verhaltensauffälligkeiten besser zu verstehen und professioneller darauf ragieren zu können.

Seite 1 von 11

Go to top